Bürgerinitiative für den Schutz der Freiberger Waldgebiete

Aktuell

Bundesverfas- sungsgericht kippt Urteil

Das Bundesver-fassungsgericht hat beschlossen, dass im Urteil zur Umgehungsstraße Klagegründe zu Unrecht nicht berücksichtigt wurden und das Urteil somit rechtsfehlerhaft ist.

BUND hat Klage eingereicht

Der BUND Sachsen hat Klage gegen den Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumgehung, Abschnitt "Östlich B101" eingereicht. ProWald unterstützt diese Klage auch finanziell, auch alle Anderen, die diese Straße ablehnen, rufen wir zu Spenden auf. Näheres unter Spenden


 

facebook

AdminLoginAdminMail
Impressum
Planung

Trassenverlauf

Hier sehen Sie zunächst den im Planfeststellungsverfahren festgelegten Trassenverlauf. Nach Meinung der Planer ist er die beste Variante aus mehreren untersuchten.

Damit verbleiben nur 3 fußläufige Zugänge zu den stadtnahen Wäldern: einer zum Hospitalwald (verlängerte Claußallee) und zwei zum Stadtwald (Hubertusweg, Forstweg).